Hard-Core-DX.com: wwh vor 30 Jahren

wwh vor 30 Jahren

Sunday, April 10 2011


Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift weltweit hören April 1981 gibt es nun in meiner Rubrik wwh vor 30 Jahren zum Download.

Ausgabe 04 1981, wwh Thema: Hörerforschung im Dienst der Kurzwelle, DW auf Platz Eins der Popularitätsskala, wwh test: Mizuho SX-D1, Jens Frost (WRTH) im Interview, weltschau, hobbytreff, Sendeübersichten, Logbuch, wwh technik: Alle Radios dieser Erde, wwh spezial: Kurzwellen aus Kanada, wwh report: Hobbytronic 1981, wwh Service: Stimmen des schwarzen Erdteils;

Kostenloser Download des PDFs: http://www.ratzer.at/wwh_81.php

Viel Spaß mit der Zeitreise, danke auch an Herbert Meixner für seine wwh Besprechung vor einigen Tagen:

Aus der 1981er Aprilausgabe von WWH.
Thema "Hoererforschung im Dienste der Kurzwelle" - Rainer Pinkau
------
Ausschnitt:

"Theodor Adorno meint, das Publikum wolle, wenn man es seinen eigenen Wuenschen und Vorstellungen ueberliesse, nur das Schlechte. Deshalb muesse es dazu gebracht werden, das Richtige zu wollen."
------

Nur auf Dudelfunk und viele Inhalte im Fernsehen bezogen:
Wie entwickelten sich die Dinge? ;-)

Ansonsten wieder - wie ich meine - sehr interessante Beitraege:

Der Bombenanschlag auf RFE.

"Aergernis Sommerzeit" von Wolfgang Scheunemann kommentiert.

Werbungen fuer den 'Panasonic RF 6300 LBS'

Preselector Mizuho SX-1D als WWH-Test.

Portraet von Jens Frost.

In der "Weltschau" u.a. die Notiz:

"DSCHIBUTI. R.Jibuti scheint die KW 4.780 nicht mehr zu nutzen. LN"

Unter "Technik": "Alle Radios dieser Erde..." mit der Liste "Das Angebot" von ALLIED bis UNBEKANNT ICF 2003 DX Japan.

[--> http://www.radiomuseum.org/r/globelec_icf_2003dxicf2003_d.html]

"Hoerer und Sender": Radio Andorra auf Kurzwelle holte sich nach WMR auch "Die Stimme der Hoffnung" "fest auf diesen Sender".

Und hier zuletzt die "Stimmen des Schwarzen Erdteils" mit den Einleitungssaetzen:

"Die Zeiten sind vorbei, als man mit einem Allerweltsradio noch die Stimme Indonesiens im 25m-Band empfangen konnte. Die Frequenzen sind heute so stark belegt, dass solche "exotischen Stationen" auf den internationalen Baendern seltene Gluecksfaelle geworden sind. Aber auf anderen Frequenzbereichen tummeln sich die Sender noch wie eh und je. Klaus Bergmann berichtet ueber den Empfang aus Afrika."

-------

Ach ja! ;-)

Mit Gruss,
Herbert

73 Christoph

--
http://www.ratzer.at
http://a-dx.at/facebook/
http://www.facebook.com/christoph.dxer


0 comments



http://www.hard-core-dx.com/article.php?story=20110410101527252